Ruhiges Badevergnügen

Bei der Sanierung des Olympischen Schwimmbades Namèche Louis in Brüssel hat das Architektenbüro Altiplan den akustischen Komfort sowohl der Schwimmer als auch der Bademeister in der Schwimmhalle durch den Einsatz akustischer innovativer Materialien an den Fenster- und Wandflächen, die sich außerhalb des Stoßbereichs befinden, optimiert.

Die schallabsorbierende Verkleidung Calme, die aus gesintertem Aluminium gefertigt ist, geht fließend in die transluzenten Filva-T Gleitpaneele mit hohem Absorptionsgrad über.

Filva-T fördert das auditive und visuelle Wohlbefinden, indem es den auftreffenden Lärm absorbiert und das einfallende Tageslicht weich in den Innenraum streut.

Projekt Olympischen Schwimmbades Namèche Louis
Produkt Calme & Filva-T
Stadt & land Brüssel, Belgien
Architekt Altiplan
Akustikberatung Venac
Verarbeiter Lusobati